• Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs
  • 120 Mitgliedsunternehmen für die Arzneimittelversorgung - freiwillige, unabhängige Interessenvertretung
  • Solidarischer Partner im Gesundheitssystem

Medikamentenforschung kinderleicht erklärt

  • NEWS
  • 01.09.2022

An einer von insgesamt 30 Mitmach-Stationen des Wiener Forschungsfestes zeigen die PHARMIG und 15 Mitgliedsunternehmen, wie sichere und wirksame Medikamente entstehen.

Wien, 1. September 2022 – Wenn vom 9. bis 11. September das Wiener Forschungsfest im Wiener Rathaus über die Bühne geht, dann können Besucher:innen auch in die Entwicklung von Medikamenten reinschnuppern. In einem Studienspiel, das eigens für Kinder konzipiert wurde, lernen junge Forscher:innen wie Medikamente entwickelt und geprüft werden. Alexander Herzog, Generalsekretär der PHARMIG, freut sich darüber, dass spannende Aspekte der Arzneimittelentwicklung auf diese Weise einem jungen Publikum nähergebracht werden: „Die Erforschung und Entwicklung eines Arzneimittels ist enorm komplex. Sie dauert viele Jahre und es ist eine ganze Armada an Menschen daran beteiligt, von den Studienteilnehmenden bis zu den Prüfärztinnen und Ärzten und vielen mehr. Ein zentraler Teil in der Arzneimittelforschung sind die klinischen Studien. Viele dieser Studien, die meist in mehreren Ländern laufen, finden erfreulicherweise auch in Österreich statt, insbesondere in Wien. Das Wiener Forschungsfest ist daher eine großartige und passende Gelegenheit, den Ablauf einer solchen klinischen Studie sowohl für Kinder als auch Erwachsene erlebbar zu machen.“

Die Mitmach-Station der PHARMIG, situiert im Festsaal des Rathauses, bietet einiges an Information: In einem Studienspiel wird gezeigt, wie eine klinische Studie abläuft und worauf es bei der Prüfung eines Medikaments ankommt, bevor es eingesetzt wird. Pädagogisch begleitet wird dieser Teil der Mitmach-Station von Wissensvermittler:innen des Kinderbüro der Universität Wien. Erwachsenen und Jugendlichen stehen vor Ort Mitarbeitende aus Pharmaunternehmen zur Verfügung, die auf ihre Fragen rund um die Medikamentenentwicklung und die Bedeutung klinischer Studien eingehen.

Die pharmazeutische Industrie bietet neben spannender Forschung auch Berufsmöglichkeiten mit Zukunft. So zeigt die Wirtschaftsagentur Wien in der „Straße der Zukunftsberufe“, welche unterschiedlichen und spannenden Möglichkeiten es gibt, im Bereich Forschung, Technologie und Wissenschaft zu arbeiten.

Alle Informationen zum Wiener Forschungsfest 2022: https://wirtschaftsagentur.at/forschungsfest/

Die PHARMIG Mitmach-Station „Woher weiß ich, dass ein Medikament wirkt?“, befindet sich im Festsaal (1. Stock/Stand Nr. 18)

Mit freundlicher Unterstützung von:
AbbVie GmbH | Amgen GmbH | AstraZeneca GmbH | Bayer Austria GmbH | Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG | Bristol-Myers Squibb GmbH | Chiesi Pharmaceuticals GmbH | Eli Lilly GmbH | Merck GmbH | Novartis Pharma GmbH | Novo Nordisk Pharma GmbH | Pfizer Austria Corporation GmbH | Roche Austria GmbH | Sanofi-Aventis GmbH | Takeda Pharma GmbH

Rückfragehinweis
PHARMIG – Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs
Head of Communications & PR
Peter Richter, BA MA MBA
+43 664 8860 5264
peter.richter@PHARMIG.at
pharmig.at

Share

disrupter-icon

"Woher weiß ich, dass ein Medikament wirkt?"

Hier finden Sie einen kurzen Nachbericht zu unserem Mitmach-Studienspiel im Rahmen des Wiener Forschungsfest 2022!

Ergebnis-Diskussion "Woher weiß ich, dass ein Medikament wirkt?"
disrupter-icon

#TeamVaccines #AlwaysInnovating

In der Videoserie #AlwaysInnovating zeigt die forschende Pharmaindustrie auf, wie sie zur Bewältigung der COVID-19-Pandemie beiträgt und die Wissenschaft zur Vorbereitung auf Herausforderungen der Zukunft vorantreibt.

#TeamVaccines: zu den Videos
disrupter-icon

AKTUALISIERTE AUSGABE: Daten und Fakten 2022

Wir freuen uns, mit der neuesten Ausgabe unserer Daten & Fakten wieder aktuelle Zahlen und Hintergrundinformationen zur Pharmaindustrie und zum Gesundheitswesen zur Verfügung zu stellen.

zum pdf Download
disrupter-icon

NEU: Thema Innovationen

Was medizinische Innovationen zu leisten im Stande sind erfahren Sie im neuen Themenschwerpunkt!