• Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs
  • 120 Mitgliedsunternehmen für die Arzneimittelversorgung - freiwillige, unabhängige Interssenvertretung
  • Solidarischer Partner im Gesundheitssystem

Investitionen in den Standort Österreich 2018

Investitionen in den Standort Österreich 2018
  • THEMEN
  • 24.02.2019

Mehr als 2,2 Milliarden Euro investierten Pharmaunternehmen zwischen 2012 und 2017 in den Standort Österreich. Auch 2018 wurde kräftig weiter investiert und ausgebaut, dabei tätigten die Unternehmen Investitionen im Wert von über 400 Mio. Euro:

  • Sandoz (Novartis-Gruppe) vergrößert den Standort Kundl/Schaftenau (Tirol) und investiert 200 Mio. Euro in die biotechnologische Produktion; 200 neue Arbeitsplätze bis 2021
  • Gerot Lannach investiert 50 Mio. Euro und verdoppelt seine Produktionskapazität
  • Hermes Pharma errichtet um 16 Mio. Euro in Wolfsberg (Kärnten) das Werk 3.
  • Richter Pharma (Oberösterreich) adaptiert das neue Logistikzentrum in Wels (7 Mio. Euro)
  • Montavit erweitert seinen Standort in Absam (Tirol) um 4,5 Mio. Euro; 72 neue Arbeitsplätze
  • Merck baut den Consumer Health Standort in Spittal/Drau (Kärnten) um 1,2 Mio. Euro aus

Welche Aktivitäten die heimisch Pharmawirtschaft setzt, um den Standort Österriech zu stärken, lesen Sie hier.
Weitere Einblicke in die Wirtschafts- und Forschungsleistung der pharmazeutischen Industrie Österreichs gewinnen Sie auf www.pharmastandort.at.


Share