• Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs
  • 120 Mitgliedsunternehmen für die Arzneimittelversorgung - freiwillige, unabhängige Interssenvertretung
  • Solidarischer Partner im Gesundheitssystem

Weitere Beiträge der pharmazeutischen Industrie zur Bewältigung der Coronavirus-Pandemie

Weitere Beiträge der pharmazeutischen Industrie zur Bewältigung der Coronavirus-Pandemie

Vielfältige Maßnahmen helfen, die Versorgung der lokalen Bevölkerung und von Patientinnen und Patienten weltweit zu verbessern. Auch pharmazeutische Unternehmen leisten, neben Forschung und Entwicklung, wichtige Beiträge zur Bewältigung der Corona-Krise.

Weltweit und auch in Österreich unterstützen Sie Personenund Institutionen

  • durch Geld- und Sachspenden,
  • durch Bereitstellung von speziell geschultem Personal oder auch
  • durch die Unterstützung bei der Lieferung wichtiger Medikamente an Personen, die ihr Zuhause nicht verlassen können.

AstraZeneca

Italien und andere Länder | Spende von 9 Mio. Schutzmasken

  • Beitritt zur COVID-19 Action Platform des World Economic Forum (mit Unterstützung der WHO gegründet)
  • Ermittlung jener Länder, die Hilfe am dringendsten benötigen
  • Erste Lieferung an Italien, Österreich wird folgen

Bayer Austria

National und weltweit | Bereitstellung von Masken & Schutzausrüstung:

  • Masken und Einmal-Handschuhe für AKH zur Verfügung gestellt
  • Indien: Verteilung von über 200.000 Gesichtsmasken (3-lagig), 2000 N-95-Masken, PSA-Kits (persönliche Schutzausrüstung) und anderen medizinischen Hilfsgütern an verschiedene medizinische Fachkräfte

Deutschland | Diagnostik-Geräte

  • An verschiedenen Standorten in Deutschland stellt Bayer über 40 Geräte zur Virusdiagnostik bereit
  • Damit kann die bundesweite COVID-19-Analysekapazität um mehrere tausend Tests pro Tag erhöht werden
  • Ebenso wird speziell geschultes Fachpersonal bereitgestellt
  • Auf dem firmeneigenen Gelände in Berlin entsteht auf zwei Etagen ein eigenes Testlabor

Indien | Schutzausrüstung

USA | rezeptfreie Medikamente und Multiviatmine

China | Arzneimittel- und finanzielle Spenden

  • 1,5 Mio. Euro
  • Arzneimittelspenden
  • zur Unterstützung der Bevölkerung

Italien | Finanzielle Spenden

  • 1 Mio. Euro
  • Für Krankenhäuser in der Lombardei
  • Geld fließt in einen Hilfsfonds, den die lombardische Regionalregierung eingerichtet hat
  • Daraus werden dringend benötigte Geräte für Intensivstationen angeschafft und an die Krankenhäuser mit dem höchsten Bedarf geliefert

Österreich | Finanzielle Spenden

  • 50.000 Euro an die Caritas-Nothile zur Unterstützung von u.a. Louisebus (mobile Arztpraxis der Caritas)

Bristol-Myers Squibb

Österreich und Schweiz | Finanzielle Unterstützung

  • Spende von 20.000 Euro an die Caritas Corona Nothilfe
  • Spende von 25.000 CHF an die Corona Soforthilfe

Schweiz | Umstellung der Produktion und Spende von Desinfektionsmittel

  • Zusätzliche Produktion von 1.000 Liter Händedesinfektion pro Woche für Spitäler der Kantone Neuenburg und Waadt

Gebro Pharma

Österreich | Erhöhung der Produktion von Hautdesinfektionsmittel

  • Zusätzliche Schichten, um Bedarf von Apotheken und Krankenhäusern zu decken

Gilead

Österreich | Finanzielle Unterstützung

  • Spende von 25.0000 Euro an den MALTESER Hospitaldienst

Menarini Pharma

Italien | Umstellung der Produktion auf Desinfektionsgel

  • Zusätzliche Produktion von 5 Tonnen Desinfektionsgel
  • Verteilung über nationale Abteilung für Katastrophenschutz

Merck

Deutschland | Spende von Desinfektionsmittel

  • Spende von 150.000 Liter Desinfektionsmittel an Land Hessen

Novartis

Österreich | Schutzmasken-Spende & Spende Rotes Kreuz

  • 30.000 Atemschutzmasken für Klinikpersonal in Tirol gespendet
  • 135.000 Euro Spende an das Österreichische Rote Kreuz

Finanzielle Unterstützung des globalen Hilfsfonds von Novartis

  • Insgesamt mit 20 Mio. USD dotier
  • Weltweit können in den Novartis-Niederlassungen Projekte zur Unterstützung eingereicht werden
  • Bezuschussung pro Projekt max. 1 Mio. US

Aus diesem Fonds sollen Projekte unterstützt werden zur

  • Stärkung der lokalen und nationalen Gesundheitsinfrastruktur, einschließlich der Finanzierung von zusätzlichem medizinischen Personal, der Beschaffung von Medikamenten und medizinischen Geräten
  • Einrichtung digitaler Plattformen für die Sammlung von COVID-19 bezogenen Daten, die Fernversorgung im Gesundheitswesen und die effektive Verbreitung wichtiger Informationen zur öffentlichen Gesundheit
  • Schaffung neuer oder Verbesserung neuer Gesundheitsprogramme, die speziell auf die Pandemiebekämpfung ausgerichtet sind
  • In Österreich wird das Rote Kreuz mit 135.000 Euro unterstützt für dringend benötigte Anschaffungen, wie etwa von Desinfektionsmittel und Schutzausrüstung

Weltweit | Arzneimittelspenden

  • Verpflichtung, 130 Mio. Dosen von Hydroxychloroquin zu spenden, sollte das Mittel von Zulassungsbehörden zur Behandlung von COVID-19-Patienten freigegeben werden

Pfizer Austria

Österreich und weltweit | Unterstützung Corona-Nothilfefonds der Caritas

  • 10.000 Euro Spende

Richter Pharma

Österreich | Unterstützung Polizei mit Desinfektionsmittel

  • Spende von Handdesinfektionsmittel in geeigneten Größen für alle Polizeiwägen für die Welser Polizei

Österreich | Spende von Nahrungsergänzungsmitteln

  • für Bedürftige
  • für Mitglieder des „Teams Österreich“
  • in Kooperation mit ERWO Pharma

Schwabe Austria

Österreich | Unterstützung regionaler Apotheken-Medikamentenlieferdienst durch eigene Mitarbeiter

  • In Koop mit Apothekerverband und IGEPHA
  • Lieferung von Medikamenten an Menschen, die nicht außer Haus gehen können
  • Kontaktlose Übergabe

Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es werden Updates durchgeführt.

Share