• Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs
  • 120 Mitgliedsunternehmen für die Arzneimittelversorgung - freiwillige, unabhängige Interessenvertretung
  • Solidarischer Partner im Gesundheitssystem

Über uns

Über uns

Die PHARMIG ist die freiwillige, parteipolitisch unabhängige Interessenvertretung der österreichischen pharmazeutischen Industrie und vertritt diese mit einer Stimme auf nationaler und internationaler Ebene.

Die PHARMIG vertritt rund 120 Unternehmen, von forschenden über produzierende bis hin zu Vertriebsunternehmen, von Konzernniederlassungen bis zu Ein-Personen-Unternehmen. Sie erforschen, entwickeln und vermarkten Arzneimittel für eine hochwertige Gesundheitsversorgung. Die Portfolios der Unternehmen decken alles ab, was den Arzneimittelmarkt ausmacht: rezeptfreie wie rezeptpflichtige, bewährte wie innovative Medikamente und Homöopathika.

Die PHARMIG arbeitet international eng mit ihren beiden Dachverbänden zusammen und ist Mitglied der IFPMA – International Federation of Pharmaceutical Manufacturers and Associations und engagiert sich in der efpia – European Federation of Pharmaeutical Industries and Associations.

  • Die PHARMIG gibt – im Rahmen unseres Verständnisses einer gesellschaftspolitischen Verantwortung der pharmazeutischen Industrie – Impulse für Qualität und Versorgungssicherheit des Gesundheitswesens und setzt sich für die Stärkung des Pharma- und Forschungsstandorts Österreich ein.
  • Die PHARMIG unterstützt als anerkannter und kompetenter Systempartner mit ihrer hohen Fachexpertise die Entscheidungsträger im Gesundheitswesen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • Dabei fordert die PHARMIG faire, verlässliche und planbare Rahmenbedingungen für die pharmazeutische Industrie ein.

Letztlich ist es oberstes Ziel unseres Handelns als Verband, als auch Ziel der unternehmerischen Aktivitäten der Pharmaindustrie, durch den vernünftigen Einsatz von Medikamenten die Gesundheit aller Menschen in Österreich zu verbessern.

 

Ziele der PHARMIG

Der Zusammenschluss der Pharmaunternehmen in Österreich zu einer Interessenvertretung entstand aus dem gemeinsamen Bestreben die Gesundheit aller Menschen in Österreich durch einen vernünftigen Einsatz von Medikamenten zu verbessern. Neben der genannten Zielsetzung verfolgt die PHARMIG folgende, aktuelle Ziele:

  • Optimale Versorgung der Bevölkerung in Österreich mit Medikamenten

    Optimale Versorgung der Bevölkerung in Österreich mit Medikamenten

  • Stärkung des Forschungs- und Wirtschaftsstandorts Österreich

    Stärkung des Forschungs- und Wirtschaftsstandorts Österreich

  • Förderung der Therapietreue der Patienten

    Förderung der Therapietreue der Patienten

  • Stärkung der Patientenrechte

    Stärkung der Patientenrechte

  • Effizienz und Transparenz im Gesundheitswesen

    Effizienz und Transparenz im Gesundheitswesen

  • Optimale Versorgung der Bevölkerung in Österreich mit Medikamenten

    • Bundesweit gleiche Leistungen bei gleichen Versicherungsbeiträgen
    • Rascher Zugang zu innovativen Medikamenten für alle Patienten
    • Keine willkürliche Einschränkung der Therapiefreiheit des Arztes
  • Stärkung des Forschungs- und Wirtschaftsstandorts Österreich

    • Wettbewerbsfähigkeit durch vernünftige Rahmenbedingungen
    • Forschungs- und bildungsfreundliche Politik
    • Wirtschaftsfreundliches Klima zur nachhaltigen Wertschöpfung
  • Förderung der Therapietreue der Patienten

    • durch Zusammenwirken aller Partner im Gesundheitswesen
    • Unterstützende Programme speziell für chronisch Kranke
    • Arzneimittel sind Investitionen in die Zukunft
    • Faire Preisgestaltung für Arzneimittel
  • Stärkung der Patientenrechte

    • Anhörungs- und Mitspracherechte im Gesundheitswesen
    • Zugang zur objektiven Arzneimittelinformation der Pharmazeutischen Industrie
    • Finanzielle Absicherung von Selbsthilfegruppen durch die öffentliche Hand
  • Effizienz und Transparenz im Gesundheitswesen

    • Einbindung der Pharmaindustrie als Systempartner und Experte in gesundheitspolitische Entscheidungsprozesse
    • Reduzierung der Spitalslastigkeit
    • Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Krankenhaus und niedergelassenem Bereich
    • Schlankere Verwaltungsstrukturen und Abbau von Gesundheitsbürokratie
    • Transparente Verantwortung und Finanzierung, sowie einheitliche Rechnungslegung aller Krankenkassen

Vorstand

Engagierte Mitglieder sind die Basis unserer Arbeit. Derzeit sind 16 ehrenamtlich tätige PHARMIG-Mitglieder im Vorstand aktiv in der Verbandsarbeit. Die Funktionsperiode des Vorstands beträgt drei Jahre.

  • Präsident

    Philipp von Lattorff, MBA

    Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG
  • Vizepräsidentin

    Ina Herzer

    Merck Sharp Dohme Ges.m.b.H.
  • Vizepräsident

    Mag. Ingo Raimon

    AbbVie GmbH
  • Vizepräsident

    Dr. Bernhard Wittmann

    Sigmapharm Arzneimittel GmbH
  • Vorstandsmitglied

    Dipl.-Math. Susanne Erkens-Reck

    Roche Austria GmbH
  • Vorstandsmitglied

    Lieven Hentschel

    Bayer Austria Gesellschaft m.b.H.
  • Vorstandsmitglied

    Ing. Mag. Roland Huemer

    Richter Pharma AG
  • Vorstandsmitglied

    Dipl.-Kfm. Wolfgang Kaps

    sanofi-aventis GmbH, Österreich
  • Vorstandsmitglied

    Mag. (FH) Elisabeth Keil

    Daiichi Sankyo Austria GmbH
  • Vorstandsmitglied

    Dipl.-Chem. Michael Kocher

    Sandoz GmbH
  • Vorstandsmitglied

    Dr. Michael Kreppel-Friedbichler, MBA

    Biogen Austria GmbH
  • Vorstandsmitglied

    KommR. Dkfm. Dr. Johann Kwizda

    Kwizda Pharma GmbH
  • Vorstandsmitglied

    Lauri Lindgren

    Amgen GmbH
  • Vorstandsmitglied

    Dr. Beate Pettinger-Natmeßnig

    CSL Behring GmbH
  • Vorstandsmitglied

    Mag. Elgar Schnegg, MBA

    ratiopharm Arzneimittel Vertriebs-GmbH
  • Vorstandsmitglied

    Mag. Wolfgang Wacek

    SANOVA Pharma GesmbH

Team

Das PHARMIG-Team setzt sich aus rund 20 Personen zusammen und gliedert sich in folgende Bereiche:

Secretary General

Office of the Secretary General | Strategic and International Projects

  • 
MMag. Claudia Obernhuber, Bakk., M.A.I.S.
    MMag. Claudia Obernhuber, Bakk., M.A.I.S.
    Senior Manager Strategic and International Projects and Executive Assistant
  • 
Marianne Sturm, Bakk. phil., MA
    Marianne Sturm, Bakk. phil., MA
    Project Management Country Engagement
  • 
Mag.  Manuela Krammer
    Mag.  Manuela Krammer
    Legal Expert

Public Affairs & Market Access

Regulatory Affairs, Supply & Innovation

  • 
DI Linda Krempl, MSc
    DI Linda Krempl, MSc
    Head of Regulatory Affairs, Supply & Innovation
  • 
Mag.  Julia Girardi, MBA MSc
    Mag.  Julia Girardi, MBA MSc
    Expert Business Intelligence, Digitalization & Oncology
  • 
Mag. Dr.  Christa Holzhauser
    Mag. Dr.  Christa Holzhauser
    Expert Clinical Research & Development, Rare Diseases
  • 
Christian Weyer, MSc
    Christian Weyer, MSc
    Expert GMDP, Quality Operations & Plasma

Communications & Public Relations

Legal Affairs

Finance, HR & Support

PHARMIG ACADEMY

Share

disrupter-icon

Kompass durch die Patientenrechte

Der neue Ratgeber
"IHR RECHT ALS PATIENT:IN"
begleitet Sie von der Diagnosestellung über Behandlung und Therapie bis hin zur Nachsorge durch das österreichische Gesundheits- und Sozialversicherungssystem und klärt Sie über Ihre Rechte als Patient:in auf.

Download & Bestellung
disrupter-icon

"Woher weiß ich, dass ein Medikament wirkt?"

Hier finden Sie einen kurzen Nachbericht zu unserem Mitmach-Studienspiel im Rahmen des Wiener Forschungsfest 2022!

Ergebnis-Diskussion "Woher weiß ich, dass ein Medikament wirkt?"
disrupter-icon

AKTUALISIERTE AUSGABE: Daten und Fakten 2022

Wir freuen uns, mit der neuesten Ausgabe unserer Daten & Fakten wieder aktuelle Zahlen und Hintergrundinformationen zur Pharmaindustrie und zum Gesundheitswesen zur Verfügung zu stellen.

zum pdf Download
disrupter-icon

NEU: Thema Innovationen

Was medizinische Innovationen zu leisten im Stande sind erfahren Sie im neuen Themenschwerpunkt!