• Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs
  • 120 Mitgliedsunternehmen für die Arzneimittelversorgung - freiwillige, unabhängige Interssenvertretung
  • Solidarischer Partner im Gesundheitssystem

Gesundheitsziele aus dem Rahmen-Pharmavertrag

Seit 2012 stellen österreichische pharmazeutische Unternehmen und Arzneimittel-Vollgroßhändler Geldmittel für die Förderung von Projekten in den Bereichen Kindergesundheit und Prävention zur Verfügung. Die Mittel dafür stammen aus dem Rahmen-Pharmavertrag, über den die Pharmawirtschaft Solidarbeiträge an die Krankenkassen leistet.

 

Kindergesundheit verbessern

Rund zwei Millionen Euro stellt das aus Vertretern der Sozialversicherung, Pharmig und PHAGO besetzte „Gremium Gesundheitsziele“ für Projekte zur nachhaltigen Verbesserung von Kindergesundheit jährlich zur Verfügung. Insgesamt waren es bisher 92 Projekte und eine Gesamt-Fördersumme von 12,5 Mio. Euro.

 

2018: Kindermedikation und Gesundheitskompetenz

Im Jahr 2018 lag der Schwerpunkt auf Kindermedikation und Gesundheitskompetenz. 13 der 51 eingereichten Projekte wurden im Jahr 2018 gefördert.

Die Intention der Vertragspartner ist es, durch innovative Projekte der Öffentlichkeit, anderen Partnern im Gesundheitswesen und der Politik Handlungsnotwendigkeiten in den Bereichen Kindergesundheit und Prävention aufzuzeigen und nicht zuletzt zu zeigen, wie leistungsfähig zwei Partner im Gesundheitswesen sein können.

Auf dieser Grundlage und im Rahmen dieser Zweckwidmung bestand bis zum Jahr 2018 die Möglichkeit, Förderanträge einzubringen. Welche der zahlreichen Projekte tatsächlich aus den Mitteln des Rahmen-Pharmavertrages gefördert werden, entscheidet das eigens dafür eingerichtete, paritätisch besetzte „Gremium Gesundheitsziele“.

Übersicht der geförderten Projekte

7 Jahre Gemeinsame Gesundheitsziele

Gremium und Arbeitsgruppe Gesundheitsziele

Bereits sieben Jahre besteht das „Gremium Gesundheitsziele“. Es wurde 2011 von der Sozialversicherung und Pharmawirtschaft gegründet, um Modellprojekte in den Bereichen Kindergesundheit und Prävention zu fördern. Bis heute wurden bereits 92 Modellprojekte mit insgesamt 12,3 Millionen Euro unterstützt.

Die Entscheidungsgrundlagen des Gremiums werden von der – ebenfalls paritätisch besetzten – Arbeitsgruppe Gesundheitsziele vorbereitet.

Mitglieder des Gremiums Gesundheitsziele

  • Vorsitzender

    Dr. Alexander Biach

    Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
  • Vorsitzender

    Prof. Dr. Robin Rumler

    Pharmig
  • Mitglied

    Mag. Alexander Hagenauer, MPM

    Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
  • Mitglied

    Mag. Alexander Herzog

    Pharmig
  • Mitglied

    Gen. Kons. Dr. Johann F. Kwizda

    Bundesgremium Arzneimittelhandel
  • Mitglied

    Peter Maschat, MAS

    Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
  • Mitglied

    Hartwig Roth

    Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
  • Mitglied

    Dr. Andreas Windischbauer

    Arge Pharmazeutika

Mitglieder Arbeitsgruppe Gesundheitsziele

  •  

    Mag. Stefan Spitzbart

    Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
  •  

    Bettina Stadlmayr, MSc

    Oberösterreichische Gebietskrankenkasse
  •  

    Mag. Helga Tieben, MLS, MBA

    Pharmig
  •  

    Dr. Georg Vana

    Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG

Ihr Pharmig Ansprechpartner

Bei fachlichen Fragen zum Thema Gesundheitsziele aus dem Rahmen-Pharmavertrag kontaktieren Sie bitte:

Share