• Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs
  • 120 Mitgliedsunternehmen für die Arzneimittelversorgung - freiwillige, unabhängige Interssenvertretung
  • Solidarischer Partner im Gesundheitssystem

Gesundheitsziele aus dem Rahmen-Pharmavertrag

Seit 2012 stellen österreichische pharmazeutische Unternehmen und Arzneimittel-Vollgroßhändler Geldmittel für die Förderung von Projekten in den Bereichen Kindergesundheit und Prävention zur Verfügung. Die Mittel dafür stammen aus dem Rahmen-Pharmavertrag, über den die Pharmawirtschaft Solidarbeiträge an die Krankenkassen leistet.

 

Kindergesundheit verbessern

Schon seit 2012 werden bestimmte Projekte jährlich mit insgesamt rund zwei Millionen Euro gefördert. Das Gremium Gesundheitsziele legt fest, welche Projekte, die um eine Förderung ansuchen, auch tatsächlich finanziell unterstützt werden. Insgesamt waren es bisher 92 Projekte und eine Gesamt-Fördersumme von 12,5 Mio. Euro. Dies alles, damit Kinder und Jugendliche möglichst lange gesund bleiben bzw. um erkrankten Kindern und Jugendlichen zu helfen.

 

2018: Gesundheitskompetenz, Kindermedikation und Prävention verbessern

Gegenstand der Förderung im Jahr 2018 sind Maßnahmen, die zu Verbesserungen im Bereich der Kindermedikation beitragen, die die Gesundheitskompetenz stärken und präventiv die Gesundheit von Kindern im Vorschul- und Volksschulalter fördern.

Im Detail sind dies vor allem Projekte, die

  • die Anzahl von klinischen Studien an Kindern und Jugendlichen in Österreich weiter ausbauen und die Abläufe optimieren,
  • dazu beitragen, qualitätsgesicherte und evidenzbasierte Information für die Unterstützung der Anwender in Österreich zur Kindermedikation zu bündeln und aufzubereiten,
  • dazu beitragen, dass Eltern, Erziehungsberechtigte sowie relevante Lebenswelten gestärkt werden, für Kinder im Vorschul- und Volksschulalter gesundheitskompetente Entscheidungen zu treffen,
  • dazu beitragen, präventive Ansatzpunkte im Bereich von Kindern im Vorschul- und Volksschulalter zu stärken.


Übersicht der geförderten Projekte

Gremium und Arbeitsgruppe Gesundheitsziele

Das Gremium Gesundheitsziele ist ein zwischen Pharmawirtschaft und Hauptverband paritätisch besetztes Gremium. Es entscheidet über die Auswahl und Abwicklung von Maßnahmen im Rahmen gemeinsamer Gesundheitsziele und der Freigabe der damit verbundenen finanziellen Mittel.

Die Entscheidungsgrundlagen des Gremiums werden von der – ebenfalls paritätisch besetzten – Arbeitsgruppe Gesundheitsziele vorbereitet.

Mitglieder des Gremiums Gesundheitsziele

  • Vorsitzender

    Dr. Alexander Biach

    Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
  • Vorsitzender

    Prof. Dr. Robin Rumler

    Pharmig
  • Mitglied

    Mag. Alexander Hagenauer, MPM

    Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
  • Mitglied

    Mag. Alexander Herzog

    Pharmig
  • Mitglied

    Gen. Kons. Dr. Johann F. Kwizda

    Bundesgremium Arzneimittelhandel
  • Mitglied

    Peter Maschat, MAS

    Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
  • Mitglied

    Hartwig Roth

    Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
  • Mitglied

    Dr. Andreas Windischbauer

    Arge Pharmazeutika

Mitglieder Arbeitsgruppe Gesundheitsziele

  •  

    Prim. Univ.-Doz. Dr. Alexander Haubenstock

    Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter
  •  

    Mag. Ingo Raimon

    Forum der forschenden pharmazeutischen Industrie (FOPI)
  •  

    DI Dr. Christoph Eder

    Amgen GmbH
  •  

    Mag. Stefan Spitzbart

    Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
  •  

    Bettina Stadlmayr, MSc

    Oberösterreichische Gebietskrankenkasse
  •  

    DDr. Andrea Fleischmann

    Wiener Gebietskrankenkasse
  •  

    Dr. Peter Haubenberger

    Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft
  •  

    Dr. Georg Vana

    Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG
  •  

    Ing. Max Weese

    S.MED Handels GmbH
  •  

    Erol Holawatsch, MSc

    Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
  •  

    Mag. Dieter Hackl

    Pfizer Corporation Austria GesmbH

Ihr Pharmig Ansprechpartner

Bei fachlichen Fragen zum Thema Gesundheitsziele aus dem Rahmen-Pharmavertrag kontaktieren Sie bitte:

Share